Zum Inhalt wechseln


Schorni

Registriert seit 14 Jan 2006
Offline Letzte Aktivität Privat

#188010 VCDS Wiki

Geschrieben von Schorni am 12 Januar 2017 - 21:08

Shit. Er hat recht, ich verkaufe gleich morgen mein VCDS.




#187974 Gateway 1K0 907 530 L updaten

Geschrieben von Schorni am 12 Januar 2017 - 11:19

Zb bei dem, der den Tacho verbaut.




#187948 Audi A6 4f Multitronic

Geschrieben von Schorni am 11 Januar 2017 - 16:39

Infomationsinhalt beider Antworten (Nr 1 und 2) identisch.

Jetzt solltest Du verstehen was fehlt. :P ;)




#187942 Audi A6 4f Multitronic

Geschrieben von Schorni am 11 Januar 2017 - 15:28

Bei meinem hört das auf, wenn ich den Motor aus mache.

Selbe Problem?




#187940 Golf 4 Lenkwinkelsensor G85

Geschrieben von Schorni am 11 Januar 2017 - 15:25

Wie wäre es für den Anfang mit einer aktuellen VCDS Version?
Dann einen vllständigen Autoscan machen und ins Blaue Auto kopieren.

 

Angehängte Datei  Autoscan.png   44,48K   5 Mal heruntergeladen

 

 

Superschön wäre auch eine normale Formatierung und FARBGEBUNG Deines Textes.




#187285 Seit neuem Turbolader immer Notlauf unter Vollast

Geschrieben von Schorni am 29 Dezember 2016 - 20:34

Ja, mach mal Deinen "Jop", ich rate Dir dringernd zum lesen und verstehen aka "Argumente".

Damit hilft Du hier allen mehr, als mit Deinem sinnfreiem Geschreibsel.




#187218 Seit neuem Turbolader immer Notlauf unter Vollast

Geschrieben von Schorni am 29 Dezember 2016 - 00:35

 

Wenn der VTG fest ist, was sagt der Ladedrucksensor dem MSG weiter machen alles i.O. oder Notlauf ????

Ob Alu durchgegangen ist habe ich nicht gesagt,

Das du mehr Turbos gesehen hast wie die meisten hier ist glaube ich nicht schwierig.

Ich brauche mir nichts einreden , Erfahrung.

Wenn nach 50 km der nächste Tubo hoch geht sollte ich den Fehler bei mir suchen nicht bei anderen

 

Schade das Du nicht lesen kannst oder willst.

Das Ding war nicht nach 50km tot, sondern lief schon nach Einbau nicht.

Steht aber alles geschrieben.

 

Lesen -> denken -> verstehen.

 

Egal. :D




#186737 Wasserschaden Seat Ibiza 16. TDI CR, Bj.2015 Steuergeräte getauscht

Geschrieben von Schorni am 18 Dezember 2016 - 18:58

Also Gutachter sollte man man das meiste allein raus finden können oder?




#186713 ACC kalibrieren mit vcds 16.8

Geschrieben von Schorni am 17 Dezember 2016 - 23:10

Scan vom Wagen ist genau wo? ;)

 

 

Angehängte Datei  Autoscan.png   44,48K   5 Mal heruntergeladen



#186479 Seit neuem Turbolader immer Notlauf unter Vollast

Geschrieben von Schorni am 13 Dezember 2016 - 10:21

Der Fehler ist halt für mich nicht verständlich, da er nur unter Vollast auftritt u. ansonsten eigentlich alles sauber regelt.

 

+

 

 

Seit dem ein neuer (überholter) Turbolader verbaut ist kommen unter Vollast immer die zwei im Scan stehenden Fehlermeldungen.

 

Damit hast Du den Fehler.

Das es laut Hersteller so etwas extern vom Werk nicht gibt, diese Probleme immer wieder auftreten, vergiss GEIZ IST GEIL und verbaue einen originalen.

Damit läut er!




#186343 Wegfahrsperre VW Passat 3C

Geschrieben von Schorni am 09 Dezember 2016 - 18:58

Ermittteln lassen.

Geht aus KSG oder MSG.

Alternativ und ggf schneller - VAG.




#186330 Golf 6 - häufige Regeneration nach "Diesel-Update"

Geschrieben von Schorni am 09 Dezember 2016 - 14:40

Robin, genau die Annahme dürfte falsch sein. Da die Zulassung unter falschen Tatsachen erfolgte ist sie eben nicht einfach pauschal gültig. Aber das zu Erörtern ist hier nicht der Sinn des Forums, da gibt es andere Experten.

 

Mag alles richtig sein, und ich denke das bestreitet auch keiner.

Dann muss aber ALLEN dieser Wagen / Motoren die ABE entzogen werden.
Und genau das ist nicht passiert. Auch nicht dem Einzelnen.
Ergo ist im Umkehrschluss das oben genannte. ;)

 

So lange eben nichts anderes per Gesetz - wie auch immer - passiert.




#186325 Golf 6 - häufige Regeneration nach "Diesel-Update"

Geschrieben von Schorni am 09 Dezember 2016 - 12:58

In der offiziellen FAQ steht folgendes:

 

Was passiert wenn ein Kunde sein Fahrzeug nicht reparieren lassen will?
 

Wenn ein Kunde sein Fahrzeug nicht reparieren lässt, erfolgt gem. §5 FZV nach einer bestimmten Frist die Fahrzeugstillegung durch die verantwortliche Zulassungsstelle. Sofern die Aktion an einem Fahrzeug noch nicht durchgeführt wurde, wird der Kunde durch Volkswagen nach einem Zeitraum von 6 Monaten nach dem individuellen Anschreiben erneut aufgefordert, die Aktion durchführen zu lassen. Findet auch danach keine Abwicklung statt, bekommt er ein letztes Anschreiben durch die Zulassungsstelle mit der Vorankündigung der Fahrzeugstillegung.

 

Inwiefern das so durchgesetzt wird kann man wohl noch nicht sagen, da ändert sich ja doch andauernd was...

 

Das Fahrzeug ist nach §5 FZV vorschritsmäßig. Der Wagen hat eine ABE, diese wurde für die betreffenden Fahrzeuge nicht entzogen.

Ergo ist §5 FZV nicht anwendbar. Das geht erst, wenn allen / oder dem entsprechendem PKW diese entzogen wird.
Der Wagen ist verkehrssicher, es ist maximal eine "Umweltgefährdung" vorliegend, die nachfolgend erklärt ist.

Das Stilllegen über die hier vorliegende "Umweltgefährdung" geht aber auch nicht mal so, das wurde nebst anderen Sachen vor nicht sooo langer Zeit geändert.

 

214a – Fahrzeug trotz erloschener Betriebserlaubnis in Betrieb genommen und dadurch die Verkehrssicherheit wesentlich beeinträchtigt (§ 19 Absatz 5 Satz 1& § 69a Absatz 2 Nr 1a StVO)
214a.1 – einen Lastkraftwagen oder Kraftomnibus -180 €
214a.2 – ein anderes als in 214a.1 genanntes Fahrzeug – 90 €
214b – Fahrzeug trotz erloschener Betriebserlaubnis in Betrieb genommen und dadurch die Umwelt wesentlich beeinträchtigt (§ 19 Absatz 5 Satz 1& § 69a Absatz 2 Nr 1a StVO)
214b.1 – einen Lastkraftwagen oder Kraftomnibus -180 €

214b.2 – ein anderes als in 214b.1 genanntes Fahrzeug – 90 €“

 

Nach Nr. 3.5.8 des neuen Punktekataloges (Anlage 13 zu § 40 FEV) gibt es für Verstöße gegen Nr. 214a BKatV einen Punkt, nicht aber für Verstöße gegen Nr. 214b.

 

 

 

 

 

Zu deutsch, selbst wenn ich den Auspuff abschraube und KEINE Werte mehr einhalte, kostet das 90€, keinen Punkt und schon gar keine Stilllegung. Ja, wissentlich und absichtlich manipuliert.

Das gibt max nen Mängelschein. Selbst eine nachträgliche Abwertung der Abgasnorm (zb auf Euro 4+ oder Euro 4 was es bei diesem Motor ja gab, oder auch Euro 0) hätte nur eine Nachzahlung ab Tag der Erstzulassung auf den Halter, als Diferenzsumme der Steuern zur Folge. (Steuervorenthaltung) Eine ggf Strafzahlung aussen vor.
Diese Kosten müsste dann aber der Fahrzeughersteller tragen, da dies ein Werksproblem ist, und nicht Halterverschulden.

 

Kann jeder machen wie er denkt, ist ja sein Wagen.

Meiner hat das Problem nicht. ;)

 

Und, das ist alle nur MEINE MEINUNG. Ohne Zwang auf Vollständigkeit oder Richtigkeit.  ;)




#186301 Golf 6 - häufige Regeneration nach "Diesel-Update"

Geschrieben von Schorni am 08 Dezember 2016 - 21:58

Was geht wie? Nicht hin fahren?
Na einfach nicht "hin fahren" *gg* ;) :P




#186078 MSG Update

Geschrieben von Schorni am 05 Dezember 2016 - 10:10

Unser Tiguan ist ja auch davon betroffen. Jetzt kam auch das Schreiben dafür.
Steht auch drinnen, wenn es nicht gemacht wird, besteht er den nächsten TÜV nicht.

Aber, wie wollen die das kontrollieren? Im Schein wird ja nichts eingetragen.

Außerdem hieß es bisher immer, wenn das nicht gemacht wird, wird das immer wieder vom KBA geprüft, angemahnt und bei Totalverweigerung auch schon mal das Fahrzeug entstempelt, weil ja dann die Betriebserlaubnis erloschen wäre.
Bin ja mal gespannt.

 

Das ist einfach, also aka Kontrolle.

Die Software hat einen bestimmten Stand, der per PC bei der AU problemlos geprüft werden kann.

Die Betriebserlaubniss im allgemeinen (also für "alle diese Fahrzeuge") ist aber nicht erloschen. Sonst hätte das KBA diese schon zurück gezogen und alle PKW dieser Art wären zwangsstillgelegt worden ;)

 

Einzelurteile usw, keine Frage.

 

Und bis bei den Totalverweigerung Rechtlich was greifbares passiert, dauert es noch eine Weile ;)