Zum Inhalt wechseln


Foto

Injektoren defekt? - Golf Plus


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 iglo06

iglo06

    Mitglied

  • Kunden
  • PIPPIP
  • 12 Beiträge
  • Interface:HEX+CAN-USB

Geschrieben 20 November 2016 - 17:09

Hallo,

 

ich hoffe jemand kann mir helfen.

 

Ich habe bei meinem Golf Plus Baujahr 2012, 2.0 TDI 103 kW in unregelmäßigen Abständen beim Kaltstart unruhigen Motorlauf, also immer nur dann wenn die Maschine kalt ist. Kommt aber auch nur sporadisch vor, nicht immer (eher selten). Sobald ich dann die Maschine aus mache (weil es einfach weh tut wenn man den Motorlauf hört), etwas warte und erneut startet läuft er dann meistens ruhig.

 

Kann das eventuell an den Injektoren liegen? Kann mir jemand sagen ob die Werte von den Injektoren in Ordnung sind?

 

Vielen Dank vorab schon mal für eure Hilfe!

 

Ich habe hier mal einen Scan beigefügt:

 

 

 

Auto-Scan:



#2 HansF

HansF

    Erfahrenes Mitglied

  • Kunden
  • PIPPIPPIPPIP
  • 206 Beiträge
  • Standort:94508 Schöllnach
  • Interface:HEX+CAN-USB

Geschrieben 20 November 2016 - 20:57

Mal die Einspritzmengenabweichung gleich nach Kaltstart anschauen.

Mfg

#3 Schorni

Schorni

    Erklärbär

  • Experten
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.565 Beiträge
  • Standort:39596
  • Interface:HEX-NET

Geschrieben 20 November 2016 - 22:12

 

  IDE01390   Injektor 2: Raildruckkalibrierpunkt 1 38.70 µs
  IDE01393   Injektor 3: Raildruckkalibrierpunkt 1 29.05 µs
  IDE01396   Injektor 4: Raildruckkalibrierpunkt 1 -32.80 µs

 

 

Ist schon heftig.

Teste mal Aschearmes 2T-Öl. Das hat schon einigen Injektoren wieder etwas mehr Leben eingehaucht.

 

Bekannter hat im Touareg auch Injektorreiniger getestet, dessen Werte sahen schlechter aus.

2 * Reiniger und immer nen Schluck 2T Öl, und heute sind die Werte deutlich besser wie gedacht. ;)


VCDS Hex-Com+Can + Abritus AVDI @ www.avdi-forum.de + OLS300-Simulator + Byteshooter + BDM + Etas + ETK = G7 TDi/GTI Tunebar

Video: Golf6 Tacho im Golf5
Umbau: Golf6 GTD-Motor in Golf5
Soundprobe: Soundprobe
Fahrtest: Fahrtest
0-235: 0-235
Bremse .:R32 HA-Bremse an 2WD

rmt_tuning.png

#4 iglo06

iglo06

    Mitglied

  • Kunden
  • PIPPIP
  • 12 Beiträge
  • Interface:HEX+CAN-USB

Geschrieben 21 November 2016 - 08:29

Vielen Dank für die Antworten.

Ich werde heute Abend mal die Einspritzmengenabweichungen auslesen und hier einstellen...

Was sagen die Werte der Injektoren aus? Was ist der Unterschied zwischen den hohen + Werten und dem einen Injektor der einen Wert unter -30 hat?

Kann das mit dem unruhigen Motorlauf zusammenhängen?

Vielen Dank schon mal für die Hilfe.

#5 Schorni

Schorni

    Erklärbär

  • Experten
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.565 Beiträge
  • Standort:39596
  • Interface:HEX-NET

Geschrieben 21 November 2016 - 10:21

IDE01390 Injektor 2: Raildruckkalibrierpunkt 1 38.70 µs - Wert im PlusBereich deutet auf Verkokung hin
IDE01393 Injektor 3: Raildruckkalibrierpunkt 1 29.05 µs - Wert im PlusBereich deutet auf Verkokung hin
IDE01396 Injektor 4: Raildruckkalibrierpunkt 1 -32.80 µs - Wert im MinusBereich deutet auf Verschleiss hin

 

 

Je nach Motor / Anbieter sind wohl 40....45µs Grenzwertig.

Diese Werte sind langzeitwerte.

Die können im Kaltstart deutlich schlechter sein und ggf auch der unruhigen Motorlauf damit zusammen hängen.


VCDS Hex-Com+Can + Abritus AVDI @ www.avdi-forum.de + OLS300-Simulator + Byteshooter + BDM + Etas + ETK = G7 TDi/GTI Tunebar

Video: Golf6 Tacho im Golf5
Umbau: Golf6 GTD-Motor in Golf5
Soundprobe: Soundprobe
Fahrtest: Fahrtest
0-235: 0-235
Bremse .:R32 HA-Bremse an 2WD

rmt_tuning.png

#6 iglo06

iglo06

    Mitglied

  • Kunden
  • PIPPIP
  • 12 Beiträge
  • Interface:HEX+CAN-USB

Geschrieben 21 November 2016 - 10:51

Super, das ist mal ne Aussage!

Vielleicht bekomme ich mit Injektorenreiniger & mit dem genannten 2T-Öl die Werte wieder einigermaßen in den Griff.

Dann werde ich nachher noch nach den Abweichungen der Einspritzmenge schauen.

Vielen Dank nochmal!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

#7 iglo06

iglo06

    Mitglied

  • Kunden
  • PIPPIP
  • 12 Beiträge
  • Interface:HEX+CAN-USB

Geschrieben 21 November 2016 - 21:23

Ich habe mal die Einspritzmengenabweichung gemacht. Hier die Werte:

Könnt ihr mir zu den Werten was sagen?

 

 Adresse 01: Motorelektronik  (03L 906 018 AN)
 
21:00:02
  IDE00365   Einspritzmengenabweichung Zylinder 1 0.07 mg/stroke
  IDE00366   Einspritzmengenabweichung Zylinder 2 0.42 mg/stroke
  IDE00367   Einspritzmengenabweichung Zylinder 3 1.14 mg/stroke
  IDE00368   Einspritzmengenabweichung Zylinder 4 -1.63 mg/stroke

Und ich habe nochmal nach den Injektoren geschaut:

 

Adresse 01: Motorelektronik  (03L 906 018 AN)
 
21:01:48
  IDE01387   Injektor 1: Raildruckkalibrierpunkt 1 -2.75 µs
  IDE01388   Injektor 1: Raildruckkalibrierpunkt 2 -2.90 µs
  IDE01389   Injektor 1: Raildruckkalibrierpunkt 3 0.10 µs
  IDE01390   Injektor 2: Raildruckkalibrierpunkt 1 31.00 µs
  IDE01391   Injektor 2: Raildruckkalibrierpunkt 2 16.00 µs
  IDE01392   Injektor 2: Raildruckkalibrierpunkt 3 12.65 µs
  IDE01393   Injektor 3: Raildruckkalibrierpunkt 1 27.00 µs
  IDE01394   Injektor 3: Raildruckkalibrierpunkt 2 11.15 µs
  IDE01395   Injektor 3: Raildruckkalibrierpunkt 3 15.20 µs
  IDE01396   Injektor 4: Raildruckkalibrierpunkt 1 -27.20 µs
  IDE01397   Injektor 4: Raildruckkalibrierpunkt 2 -12.95 µs
  IDE01398   Injektor 4: Raildruckkalibrierpunkt 3 0.00 µs
 
Ist das normal mit den Schwankungen? Dieses mal scheinen die Werte etwas besser zu sein?!?
 
Vorab schon mal Danke für die Bemühungen!