Zum Inhalt wechseln


Foto

komplettes Backup für möglichen Restore nach VW Softwareupdate wg. Abg

Dieselgate abgasskandal

  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
56 Antworten in diesem Thema

#41 01000111

01000111

    Neuling

  • Kunden
  • PIP
  • 5 Beiträge
  • Interface:HEX+CAN-USB

Geschrieben 19 Januar 2017 - 14:48

Wir werden sehen wenn die ersten Verweigerer sich zu Wort melden.Ich muss selber auch in 2. Quartal zur Inspektion und hoffe das es bis dahin schon ein paar Informationen in die ein oder andere Richtung gibt



#42 Schorni

Schorni

    Erklärbär

  • Experten
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.565 Beiträge
  • Standort:39596
  • Interface:HEX-NET

Geschrieben 19 Januar 2017 - 14:56

Wir werden sehen wenn die ersten Verweigerer sich zu Wort melden.Ich muss selber auch in 2. Quartal zur Inspektion und hoffe das es bis dahin schon ein paar Informationen in die ein oder andere Richtung gibt


Ähm, die "ersten" haben schon vor Monaten verweigert.
Was will man sich da "zu Wort melden"? :blink:

 

Briefe zerreissen und Ende. Da muss man auch kein großes Gewese drum machen. :P ;)


VCDS Hex-Com+Can + Abritus AVDI @ www.avdi-forum.de + OLS300-Simulator + Byteshooter + BDM + Etas + ETK = G7 TDi/GTI Tunebar

Video: Golf6 Tacho im Golf5
Umbau: Golf6 GTD-Motor in Golf5
Soundprobe: Soundprobe
Fahrtest: Fahrtest
0-235: 0-235
Bremse .:R32 HA-Bremse an 2WD

rmt_tuning.png

#43 01000111

01000111

    Neuling

  • Kunden
  • PIP
  • 5 Beiträge
  • Interface:HEX+CAN-USB

Geschrieben 19 Januar 2017 - 15:00

ja ist schon klar, ich meinte eher mit Update untersagt und trotzdem bekommen und nun :unsure:



#44 sebi80

sebi80

    Erfahrenes Mitglied

  • Fremdkunden
  • PIPPIPPIPPIP
  • 145 Beiträge
  • Interface:HEX+CAN-USB

Geschrieben 19 Januar 2017 - 19:01

Wenn du dein Fahrzeug in der Werkstatt abgibst musst du ja einen Auftrag unterschreiben und wirst auch über das Update vorher informiert, die Werkstatt macht nicht eigenmächtig ein Update wenn du sagst das du es nicht wünscht.

Was du in dem Zuge aber evtl. unterschreiben musst ist das du das Update nicht möchtest. Aus folgendem Hintergrund! -> Der Servicepartner ist verpflichtet Rückruf-/Werkstatt-Aktionen durchzuführen wenn ein Fahrzeug in die Werkstatt kommt, natürlich mit Rücksprache Kunde. Wird es nicht gemacht bekommt der Servicepartner ein "Erinnerung" vom Werk warum es nicht gemacht wurde. Das sehen die sofort wenn für die Fahrgestellnummer eine Rechnung geschrieben wird und die Aktion noch offen ist, ist alles vernetzt und geht automatisch, da hat Niemand Einfluß darauf. Bei der Aktion ist es allerdings etwas seltsam formuliert in den FAQ´s, einerseits steht drin der Kunde kann frei entscheiden wann er das Update durchführen lässt, andererseits steht drin wenn der Kunde kein Update wünscht ist dies per Formular xyz zu melden. Also entweder verweigert man das Update oder man versucht mal zu sagen das man noch ein bischen wartet, warum auch immer.

Es handelt sich bei der Aktion ja um eine vom Gesetzgeber angeordnete und überwachte Maßnahme, VW gibt nur die Informationen nur weiter ob die Aktion gemacht wurde oder nicht. Wie das KBA dann weiter macht wenn man es verweigert/nicht hinfährt weiss man noch nicht.

Betroffene Sharan und Passat bekommen übrigens 6x umsonst Adblue aufgefüllt :-D



#45 01000111

01000111

    Neuling

  • Kunden
  • PIP
  • 5 Beiträge
  • Interface:HEX+CAN-USB

Geschrieben 20 Januar 2017 - 08:14

Danke für die ausführliche Erklärung. Es gibt da aber auch immer die ungewisse Komponente, tut uns Leid Sie haben zwar wiedersprochen aber durch ein Versehen ist es aufgespielt worden. In diesem Fall der Jedem passieren kann, geht es dann defenitiv nicht rückgänging zu machen, und keiner kann so richtig sagen was es für Auswirkungen auf den Motor nach mehreren Monaten hat.



#46 Uwe11

Uwe11

    Mitglied

  • Kunden
  • PIPPIPPIP
  • 57 Beiträge
  • Interface:HEX-NET

Geschrieben 20 Januar 2017 - 08:51

In diesem Fall der Jedem passieren kann, geht es dann defenitiv nicht rückgänging zu machen, 

wüsste nicht, warum VW das nicht rückgängig machen können sollte, wenn sie denn wollen.



#47 chli1976

chli1976

    Profi

  • Profis
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 949 Beiträge
  • Interface:HEX-NET

Geschrieben 20 Januar 2017 - 10:06

 

In diesem Fall der Jedem passieren kann, geht es dann defenitiv nicht rückgänging zu machen, 

wüsste nicht, warum VW das nicht rückgängig machen können sollte, wenn sie denn wollen.

 

 

Die können das nur sehr schwer rückgängig machen. Dazu müsste der Hersteller einen SVM-Code mit der entsprechendenFlash-Datei verknüpfen, und das wird er sicher nicht machen.



#48 sebi80

sebi80

    Erfahrenes Mitglied

  • Fremdkunden
  • PIPPIPPIPPIP
  • 145 Beiträge
  • Interface:HEX+CAN-USB

Geschrieben 20 Januar 2017 - 17:18

Danke für die ausführliche Erklärung. Es gibt da aber auch immer die ungewisse Komponente, tut uns Leid Sie haben zwar wiedersprochen aber durch ein Versehen ist es aufgespielt worden. In diesem Fall der Jedem passieren kann, geht es dann defenitiv nicht rückgänging zu machen, und keiner kann so richtig sagen was es für Auswirkungen auf den Motor nach mehreren Monaten hat.

 

Naja, man kann auch vom Blitz erschlagen werden, ne Ungewissheit ist immer da. Aber lass es auf dem Auftrag vermerken und kleb zur Sicherheit noch einen Zettel auf den Tacho "KEIN UPDATE!" Spielt aber alles keine Rolle, denn "meiner Meinung nach" (was ich einfach mal vermute, egal ob es rechtens ist usw. ist die GEZ nämlich eigentlich auch nicht ^^) wird es so oder so irgendwann durchgesetzt oder stillgelegt.

 

Zur technischen Seite, sollten die doch Mist bauen und Update aufspielen besteht momentan vielleicht noch die Chance ein neues Steuergerät mit alter Software zu bestellen :-D



#49 Cybeth

Cybeth

    Neuling

  • Kunden
  • PIP
  • 6 Beiträge
  • Standort:Laubach
  • Interface:HEX+CAN-USB

Geschrieben 20 Januar 2017 - 17:28

Ich glaube kaum das VW ein Einverständnis des Kunden braucht. Das Update wird auch ohne zu fragen aufgespielt. Wer seine Kunden derart betrügt und belügt, dem ist es "worscht", ob der Kunde damit einverstanden ist oder nicht.

Und wer sich weigert, wird irgendwann Post bekommen. Zulassung verlieren etc... Selbst wenn feststehen sollte, dass sich die Fahrzeugdaten wie(Verbrauch, Motorleistung usw.)verschlechtern

Man sieht ja wie mit deutschen Kunden umgegangen wird.

#50 Schorni

Schorni

    Erklärbär

  • Experten
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.565 Beiträge
  • Standort:39596
  • Interface:HEX-NET

Geschrieben 20 Januar 2017 - 17:52

Und wer sich weigert, wird irgendwann Post bekommen. Zulassung verlieren etc...

 

 

Nicht nach der aktuellen Rechts- und Gesetzeslage.


VCDS Hex-Com+Can + Abritus AVDI @ www.avdi-forum.de + OLS300-Simulator + Byteshooter + BDM + Etas + ETK = G7 TDi/GTI Tunebar

Video: Golf6 Tacho im Golf5
Umbau: Golf6 GTD-Motor in Golf5
Soundprobe: Soundprobe
Fahrtest: Fahrtest
0-235: 0-235
Bremse .:R32 HA-Bremse an 2WD

rmt_tuning.png

#51 sebi80

sebi80

    Erfahrenes Mitglied

  • Fremdkunden
  • PIPPIPPIPPIP
  • 145 Beiträge
  • Interface:HEX+CAN-USB

Geschrieben 20 Januar 2017 - 18:02

Eigentlich ist es ja ein Technik-thread, aber nochmals....

 

Die "VW-Werkstatt" ist nicht VW, er hat lediglich einen Servicevertrag mit VW. Und die Werkstatt macht einen Auftrag mit dem Kunden, daher ist das erst mal eine Sache zwischen dem Servicepartner und dem Kunden. Wenn der Kunde sagt das er es nicht will dann darf auch erst mal nichts gemacht werden, dem Servicepartner ist das doch komplett egal ob das Update drauf kommt oder nicht.

Das Update wurde vom Gesetzgeber angeordnet und der zwingt dann (wahrscheinlich irgendwann) den Kunden dazu es machen zu lassen, dann muss der Kunde aber auch zur Werkstatt fahren und einen Auftrag dafür geben.

 

Ich kenne einen Fall (Kugelbolzen Heckklappe Caddy) bei dem der Kunde auch trotz mehrfachen Aufforderungen nicht gekommen ist um die Dinger schnell reinschrauben zu lassen. War dann doof weil er das Auto nicht ummelden konnte nachdem er es verkauft hatte. Und ich persönlich vermute bei den Updates wird es änlich enden...



#52 chriskross

chriskross

    Erfahrenes Mitglied

  • Kunden
  • PIPPIPPIPPIP
  • 171 Beiträge
  • Interface:HEX+CAN-USB

Geschrieben 20 Januar 2017 - 18:48

Ich würde das update auf jedenfall machen lassen, so ist das für das jeweilige Auto (Vin) abgehagt.

Wenn man dann nicht zufrieden ist gibt es bestimmt jemanden der dann nachhelfen kann .....



#53 papa67

papa67

    Mitglied

  • Fremdkunden
  • PIPPIPPIP
  • 92 Beiträge
  • Interface:HEX+CAN-USB

Geschrieben 20 Januar 2017 - 20:15

Mein Freund hat:

....nach der ersten Aufforderung 08/2016 vergessen einen Termin zu vereinbaren,

01/2017 erneute Aufforderung zum Update mit dem Hinweis ,

bei nicht erscheinen wird VW Meldung beim KBA machen.

 

Update erledigt ,Touran 2.0 TDi



#54 Schorni

Schorni

    Erklärbär

  • Experten
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.565 Beiträge
  • Standort:39596
  • Interface:HEX-NET

Geschrieben 20 Januar 2017 - 20:22

mit dem Hinweis , bei nicht erscheinen wird VW Meldung beim KBA machen.

 

Ja, am besten noch Grüße an die Mutti mit senden.

 

 

Update erledigt ,Touran 2.0 TDi

 

Bestell ihm unser Beileid! :D :P ;)


VCDS Hex-Com+Can + Abritus AVDI @ www.avdi-forum.de + OLS300-Simulator + Byteshooter + BDM + Etas + ETK = G7 TDi/GTI Tunebar

Video: Golf6 Tacho im Golf5
Umbau: Golf6 GTD-Motor in Golf5
Soundprobe: Soundprobe
Fahrtest: Fahrtest
0-235: 0-235
Bremse .:R32 HA-Bremse an 2WD

rmt_tuning.png

#55 pheenoxx

pheenoxx

    Neuling

  • Kunden
  • PIP
  • 6 Beiträge
  • Standort:Bremen
  • Interface:HEX+CAN-USB

Geschrieben 20 Januar 2017 - 20:22

Mein Freund hat:
....nach der ersten Aufforderung 08/2016 vergessen einen Termin zu vereinbaren,
01/2017 erneute Aufforderung zum Update mit dem Hinweis ,
bei nicht erscheinen wird VW Meldung beim KBA machen.

Update erledigt ,Touran 2.0 TDi

Was wäre denn die Konsequenz der Meldung beim KBA?
Gesetzlich gibt es keine Handhabe gegen Verweigerer.
Und eine Gesetzesänderung im diese Richtung wäre der ultimative Beweis für das Versagen der Regierung.
Zuzutrauen ist es denen hingegen leider schon...

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

#56 Cybeth

Cybeth

    Neuling

  • Kunden
  • PIP
  • 6 Beiträge
  • Standort:Laubach
  • Interface:HEX+CAN-USB

Geschrieben 20 Januar 2017 - 22:11

Sag ich doch. Derjenige bekommt dann eine letzte Aufforderung durch die zuständige Zulassungsstelle und nach einer gewissen Karenzzeit wird das Fahrzeug einfach still gelegt.

So einfach wird das hier durchgezogen. Rechte des Kunden? Keine. Auf dem Papier vielleicht.

Wenn es nach Recht und Gesetz gehen würde, dürfte jeder Kunde sein Fahrzeug wegen Betrugs zurückgeben + Schadensersatz fordern.

#57 vagtuning

vagtuning

    Insider

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 14.074 Beiträge
  • Standort:Hamburg
  • Interface:HEX+CAN-USB

Geschrieben 21 Januar 2017 - 00:15

Und bevor das hier wieder in irgendeine Religöse Debatte ausartet und 700 Seiten produziert,

machen wir hier zu.Wer sich mit dem für und wieder wer was wann wie wo meint, kann das

gern auf MT tun.


VCDS HEX+CAN-USB (17.1) - PicoScope 4425 
Alle Angaben hier entstehen in reiner Freizeit und ohne Vergütung - also Geduld haben !
Kaum macht man es richtig, geht es auch schon :)
Ein Problem ist halb gelöst, wenn es klar formuliert ist.






Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Dieselgate, abgasskandal